Die vermuteten Lehrstunden gegen Miesbach blieben aus.

„Gegen den TV Miesbach können wir nur an Erfahrung und Selbstvertrauen gewinnen!” Dies ist den Wörnsmühlerinnen mehr als gelungen. Nach den gewöhnlichen Startschwierigkeiten im ersten Viertel steigerten sich die Damen ab der zweiten Spielzeit, sodass sie in beiden Spielen den Rückstand verkleinern konnten. Dabei waren Marie Pötzinger und Josefa Berchtold die Topscorerinnen. Ihre ersten beiden Punkte in einem Pflichtspiel feierte unser Youngster Kisha Subasi. Das Spiel in Miesbach ging mit 67 : 38 und einer Verletzten und Zuhause mit 75 : 38 verloren.

Zwischen den beiden Spielen gegen Miesbach lag Partie gegen den ASV Rott am Inn 2. Auch hier präsentierte sich die Mannschaft ehrgeizig und mutig. Auch in diesem Spiel konnten sie einen großen Rückstand nach dem ersten Viertel aufholen und lagen vor der entscheidenden letzten Spielzeit nur mit zwei Zählern zurück. Jedoch fehlten in den letzten Minuten die Körner um den Sieg nach Hause zu holen. Auch im Hinspiel war es schon eine knappe Partie. Jedoch verstärkte sich das Team aus Rott im Rückspiel mit 5 Spielerinnen aus der Bezirksliga. Diese Niederlage mit nur 43 : 62 ist deshalb hoch einzuschätzen und soll dem unerfahrenen Team noch mehr Selbstvertrauen für die verbleibenden drei Spiele geben, um den längst fälligen Sieg einzufahren. Dies ist gegen die Mannschaften aus Rosenheim und Rott machbar. „Let`s play! Let`s fight! Let`s win!”

Erster Auftritt unserer Minis

Für unsere Minis war am 16.01.2014 soweit. Sie durften das erste Mal Wettkampfluft schnuppern. Sie durften gegen das Team der SAG Basketball unserer Grundschule in Elbach antreten. Die Schulmannschaft coachte Evi Simon, unser Team wurde von Mary Saller betreut. In 4 mal 10 Minuten Spiel mit Anzeigentafel, richtiger Zeitnahme und recht großer Zuschauerkulisse auf den Rängen zeigten alle mit Lauffreude und Enthusiasmus, was sie schon erlernt haben. Haushoch gewannen unsere mittlerweile 18! Nachwuchstalente. Wir hoffen, dass sie weiter so zahlreich ins Training gehen und uns mit ihren unermüdlichen Ehrgeiz erfreuen. Demnächst ist ein weiteres Freundschaftsturnier gegen andere Mannschaften geplant.

Fotostrecke Basketball Minis

Evi & Carola